Anzeige

Mi, 11.09.
2015 – 2100

3sat

Gefährliche Rückkehrer - IS-Kämpfer in Deutschland

Gesellschaft und Politik, D 2019

Der sogenannte Islamische Staat ist geschlagen. Ehemalige Kämpfer kehren in ihre Heimat zurück - auch nach Deutschland. Eine Dokumentation über die gefährlichen Rückkehrer des IS. Was bedeutet es für deutsche IS-Rückkehrer, wenn sie realisieren müssen, dass ihr Traum von der vermeintlich "islamischen Weltrevolution", für den sie einst ihre Heimat verlassen haben, zerplatzt ist? Sind sie ein unkontrollierbares Terrorpotenzial? Was bedeutet es für die deutsche Gesellschaft und die Sicherheitsbehörden, diese deutschen Staatsbürger wieder in der Bundesrepublik aufzunehmen? Und was passiert mit den deutschen Staatsbürgern, die sich gegenwärtig noch im Irak und in Syrien befinden - Männer, Frauen und Kinder, die nach dem Zusammenbruch des "Kalifats" in Camps und Gefängnissen sitzen?

Personen

Von Joanna Michna, Candan Six-Sasmaz,

Hintergrund

Am 11. September 2001, vor genau 18 Jahren, entführten Mitglieder der Terrororganisation Al-Kaida vier Flugzeuge und verübten damit die schwersten Terroranschläge in der Geschichte der Vereinigten Staaten von Amerika. Ein Anlass für 3sat, sich im Rahmen eines "3satThemas" einen ganzen Abend lang mit dem Thema Terrorismus zu befassen.