Anzeige

Di, 03.12.
1000 – 1100

Sat.1

Im Namen der Gerechtigkeit - Wir kämpfen für Sie!

Reality-Soap, Deutschland 2013

Flittchen! So bezeichnet Mareike Bosch die Freundin ihres Sohnes Vinz. Aber der ist zum ersten Mal verliebt und sieht in Chantal Heckler die Frau seines Lebens. Er opfert sein ganzes Erspartes um ihr alles bieten zu können. Mareike ist entsetzt. Da sie an ihren Sohn nicht rankommt, sucht sie Hilfe bei Alexander Hold. Der tut alles, um Vinz daran zu hindern am Ende mehr als nur sein Geld für die Liebe zu opfern.

Weitere Ausstrahlungstermine

Montag 02.12. 10:00 Uhr
Sat.1
Montag 02.12. 11:00 Uhr
Sat.1
Dienstag 03.12. 11:00 Uhr
Sat.1
Mittwoch 04.12. 10:00 Uhr
Sat.1
Mittwoch 04.12. 11:00 Uhr
Sat.1
Donnerstag 05.12. 10:00 Uhr
Sat.1
Donnerstag 05.12. 11:00 Uhr
Sat.1
Freitag 06.12. 10:00 Uhr
Sat.1
Freitag 06.12. 11:00 Uhr
Sat.1
Montag 09.12. 10:00 Uhr
Sat.1
Montag 09.12. 11:00 Uhr
Sat.1
Dienstag 10.12. 10:00 Uhr
Sat.1
Dienstag 10.12. 11:00 Uhr
Sat.1
Mittwoch 11.12. 10:00 Uhr
Sat.1
Mittwoch 11.12. 11:00 Uhr
Sat.1
Donnerstag 12.12. 10:00 Uhr
Sat.1
Donnerstag 12.12. 11:00 Uhr
Sat.1
Freitag 13.12. 10:00 Uhr
Sat.1
Freitag 13.12. 11:00 Uhr
Sat.1
Montag 16.12. 10:00 Uhr
Sat.1
Montag 16.12. 11:00 Uhr
Sat.1
Dienstag 17.12. 10:00 Uhr
Sat.1
Dienstag 17.12. 11:00 Uhr
Sat.1
Mittwoch 18.12. 10:00 Uhr
Sat.1
Mittwoch 18.12. 11:00 Uhr
Sat.1
Donnerstag 19.12. 10:00 Uhr
Sat.1
Donnerstag 19.12. 11:00 Uhr
Sat.1
Freitag 20.12. 10:00 Uhr
Sat.1
Freitag 20.12. 11:00 Uhr
Sat.1
Montag 23.12. 10:00 Uhr
Sat.1
Montag 23.12. 11:00 Uhr
Sat.1
Freitag 27.12. 10:00 Uhr
Sat.1
Freitag 27.12. 11:00 Uhr
Sat.1

Hintergrund

Richter Alexander Hold und seine Kollegen haben ihre Roben ausgezogen und den Gerichtssaal verlassen. In "Im Namen der Gerechtigkeit - Wir kämpfen für Sie!" krempeln sie vor Ort die Ärmel hoch, um Streitigkeiten nicht erst vor Gericht zu schlichten. Jenseits der sachlich-nüchternen Juristerei setzen sich Alexander Hold, Stephan Lucas, Alexander Stephens und Isabella Schulien mit vollem Einsatz für Familien ein, die den Glauben an die Gerechtigkeit zu verlieren drohen.