Anzeige

Sa, 23.05.
0900 – 1030

rbb

Göttliche Funken

TV-Liebesdrama, Deutschland 2014

Matthias ist endlich angekommen: Nicht nur, dass er demnächst in Regensburg seine Stelle als neuer Verwalter der Walhalla antritt. Auch hat er sich entschlossen, mit der lebensfrohen Flugbegleiterin Diana den Rest seines Lebens zu verbringen. Die beiden schweben im siebten Himmel. Sie war es, die ihm nach langer Krise neuen Lebensmut gab, sie hat seinem angeschlagenen Selbstbewusstsein wieder auf die Sprünge geholfen. Denn da gab es Lily: Damals, in der Oberstufe, als die Gefühle Sturm liefen, da glaubte Matthias, keine andere Frau je mehr so lieben zu können wie seine attraktive Schulkameradin. 25 Jahre ist das jetzt her, das zehrende Verlangen blieb unerfüllt und er mit gebrochenem Herzen zurück. Und jetzt, am Tag seiner Hochzeit, erlebt der potenzielle Bräutigam eine große Überraschung: Am Traualtar erscheint nicht der ursprünglich vorgesehene Pastor, sondern eine kurzerhand eingesprungene Gemeindepfarrerin. Matthias traut seinen Augen nicht: Es ist Lily! Diese hat sich mittlerweile dem Kirchendienst verschrieben und ihren ehemaligen Mitschüler Jan geheiratet, ebenfalls ein alter Schulkamerad. Nach dem ersten Schock dieses unverhofften Wiedersehens findet Matthias seine Fassung zurück, die Hochzeit geht wie geplant vonstatten. Man ist schließlich erwachsen geworden und beschließt, sich in unverfänglicher Viererrunde zum Abendessen zu treffen. Bald entsteht eine herzliche Freundschaft zwischen allen Beteiligten. Diana ahnt nicht, was ihren Bräutigam und die gut aussehende Pfarrerin verbindet, auch Jan macht sich keine Gedanken. Doch so sehr Matthias auch dagegen ankämpft: Der tiefe Funke der einstigen Zuneigung glüht noch immer, mit jeder gemeinsamen Begegnung gewinnt er an neuer Intensität zurück. Auch Lily muss erkennen, wie sehr sie sich zu Matthias hingezogen fühlt. Schließlich passiert es: Beide lassen sich auf eine leidenschaftliche Affäre ein. Als sie ihren Ehepartnern schließlich reinen Wein einschenken, kommt es zum erwarteten Eklat. Lily und Jan sind zutiefst getroffen. Doch sie reagieren anders, als es Matthias und Lily erwartet haben.

Personen

Besetzung Jeanette Hain Lily
Devid Striesow Mathias
Diana
Barry Atsma Jan
Adam
Karin
Eisi Gulp Xaver
Christine Ostermayer Frau Hutter
Bernd Stegemann Pfarrer Raimund
Yasemin Cetinkaya Cousine Mira
Regie Maria von Heland
Drehbuch Sathyan Ramesh, Maria von Heland
Kamera Moritz Anton
Musik Kriton Klingler-Ioannides, Alasdair Reid

Hintergrund

Das sensible Liebesdrama vermittelt seine emotionalen Wahrheiten unaufdringlich, aber fesselnd und ohne die Moralkeule zu bemühen. Im stürmischen Herzzentrum steht mit Devid Striesow, Jeanette Hain, Anna Maria Mühe und Barry Atsma ein herausragendes Darsteller-Ensemble, das sich mutig auf eine gefährliche "ménage-à-quatre" einlässt, bei der auch darstellerisch die Funken sprühen.