Anzeige

Mo, 19.06.
2100 – 2145

BRF

Lebenslinien
Der vegetarische Metzger

Menschen, Deutschland 2016

Klemens' Eltern betreiben eine gut gehende Metzgerei am Bodensee. Als er die Aufnahmeprüfung am Gymnasium nicht besteht, ist der Vater insgeheim froh und bestimmt ihn als seinen Nachfolger für den Betrieb. Doch schon in der Lehre merkt Klemens, dass er für den Metzger-Beruf nicht geboren ist. Das Schlachten fällt ihm schwer. Trotzdem beendet er seine Lehre und wird mit 22 Jahren einer der jüngsten Metzgermeister Deutschlands. Klemens übernimmt den Familienbetrieb, baut ihn aus und erweitert ihn um einen Partyservice, in dem er neben Fleisch auch vegetarische Gerichte anbietet - Mitte der 80er-Jahre auf dem Land ein Novum. Er heiratet, bekommt drei Kinder und engagiert sich im Ort in vielen Vereinen. Es folgt eine beispiellose Karriere in Beruf und Politik, die ihn in der ganzen Region am Bodensee bekannt macht. 2004 dann der Bruch: Klemens stellt sich der Leere, die er in sich spürt und verändert sein Leben radikal. Er trinkt keinen Alkohol mehr, wird Vegetarier, fängt an zu meditieren und verkauft schließlich sein Metzgerei-Imperium. Er behält nur seine zwei Schulkantinen, die er als Pächter betreibt. Dort bietet er zwar Klassiker wie "Schnitzel mit Pommes" an, versucht aber, die Jugendlichen für werthaltige Lebensmittel zu interessieren und für vegetarische Gerichte zu begeistern.

Personen

Regie Johannes Gulde, Stefanie Landgraf
Von Johannes Gulde, Stefanie Landgraf
Redaktion Christiane von Hahn

Weitere Episoden

Montag 19.06. 21:00 Uhr
BRF
Lebenslinien
Der vegetarische Metzger 
In der Mediathek?
Heute 26.06. 21:00 Uhr
BRF
Lebenslinien
Die Hüttenwirtin und ihre Töchter 
Montag 03.07. 21:00 Uhr
BRF
Lebenslinien
Einer, der Gesicht zeigt 
Montag 10.07. 21:00 Uhr
BRF
Lebenslinien
Fredl Fesl: I bin wia i bin