Anzeige

Fr, 07.12.
0020 – 0105

National Geographic

Der Koks-König

Drogen, Großbritannien 2012

Der junge Zahnarzt Larry Lavin hatte alles: ein teures Haus, eine liebende Ehefrau und Präsident Nixons Schwiegersohn als Nachbar. Doch hinter dieser biederen Vorstadtfassade betrieb Larry den größten Kokain-Ring im Osten der Vereinigten Staaten, und das FBI war ihm auf den Fersen. Nach einem Bestseller von Mark Bowden aus dessen Feder auch "Black Hawk Down" stammt, bietet die Dokumentation "Der Koks-König" mehr Wendungen als ein Hollywood-Thriller: Wohnungseinbrüche, bewaffneter Raub, Millionen-Dollar-Betrügereien, Brandstiftung, Romantik und eine FBI-Zielfahndung. Erzählt wird von einer Zeit, in der Absolventen von Eliteuniversitäten mit Gangmitgliedern verkehrten und respektable Geschäftsleute mit Filmstars eine Line Koks zogen; eine Zeit also, als Kokain noch nicht ganz so in Verruf war, wie dies heute der Fall ist.

Originaltitel: King of Coke: Living the High Life

Weitere Ausstrahlungstermine

Freitag 07.12. 00:20 Uhr
National Geographic

Hintergrund

Waffen, Drogen, Sex _ auf den Schwarzmärkten der Welt ist nichts unmöglich. Denn der illegale Untergrund der globalen Wirtschaft kennt keine Grenzen. Weder geografisch noch finanziell: Es geht um einen Milliardenmarkt. Was es dort definitiv nicht gibt, sind Recht und Gesetz. Die Serie "Schwarzmarkt im Visier" schaut genau hin und bietet aufrüttelnde Einblicke aus nächster Nähe. Außerdem wird deutlich: Auch unbescholtene Bürger geraten schneller mit Betrügern in Berührung, als sie denken.