Anzeige

Mi, 25.01.
2245 – 0015

BRF

Atomkraft Forever

Dokumentarfilm, D 2020

In diesem Jahr steigt Deutschland endgültig aus der Atomkraft aus. Weil das Risiko zu hoch ist, die Technik nicht beherrschbar. Doch der nukleare Albtraum geht weiter: Mit Zigtausenden Tonnen radioaktiven Mülls, dessen Lagerung völlig unklar ist. Mit dem gefährlichen Rückbau der Kraftwerke, der Jahrzehnte dauern und viele Milliarden Euro verschlingen wird. Und mit Nachbarn, die am Menschheitstraum Kernenergie festhalten: Von 27 EU-Staaten betreiben 13 Atomkraftwerke und der Ausbau geht weiter. Carsten Rau wirft im Dokumentarfilm "Atomkraft Forever" einen ebenso profunden wie beunruhigenden Blick auf den nuklearen Albtraum. In großen Bildern und sechs miteinander verwobenen Episoden: vom absurden Aufwand beim Abriss eines gigantischen Atomkraftwerkes. Über die Suche nach einem Endlager, das eine Million Jahre und die nächsten zehn Eiszeiten überstehen soll. Bis ins Herz der französischen Atomindustrie, die den deutschen Ausstieg als "lächerlich" verhöhnt und noch mehr Kraftwerke will.

Weitere Ausstrahlungstermine

Dienstag 31.01. 00:45 Uhr
NDR

Personen

Regie Carsten Rau
Andere Personen Autor: Carsten Rau, Kontakt: Petra Felber